CBD und Autofahren – Rechtslage

CBD und Autofahren – Rechtslage

Straßenverkehrsvorschriften in Bezug auf Drogen sind bestimmt gerechtfertigt und sollten absolut beachtet werden.
 CBD hat keine psychoaktive Wirkung,  gilt deshalb nicht als Droge und kann auch bei einem Drogentest nicht nachgewiesen werden. Der einzige wichtige Punkt ist, dass bei Produkten ein THC Gehalt von 0,2% nicht Überschritten wird.  Weil bei einem Drogentest nur THC-Stoffe und ihre Zerfallsprodukte THC-COOH untersucht werden.
 
Beim Autofahren kann man vollkommen entspannt sein. Wussten Sie, dass  CBD in der EU legal ist und man deshalb weder bei seiner Einnahme, noch bei seinem Besitz Probleme bekommt? Benehmen Sie sich deshalb, wenn Sie bei einer Verkehrskontrolle angehalten werden, gegenüber den Polizeibeamten normal, kooperativ und freundlich.
 
Mit CBD hindert Sie nichts am Straßenverkehr teilzunehmen. CBD, dass Sie selbst nicht verbraucht haben, oder bei sich führen, kann Ihnen keine Probleme bereiten, weil CBD in der  EU nicht unter das Suchtmittelgesetz fällt, nicht als Droge gilt und in keiner Weise Ihre Fähigkeit ein Fahrzeug zu lenken beeinflusst. 
 

SCHNELLE LIEFERUNG SCHNELLE LIEFERUNG
DIREKT VOM HERSTELLER DIREKT VOM HERSTELLER
SICHERE BEZAHLUNG SICHERE BEZAHLUNG
<p>HOTLINE | +41 79 232 19 96 </p>

HOTLINE | +41 79 232 19 96 

Durch Nutzung der Website des Betreibers Swiss Queen GmbH Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, mit denen wir unsere Dienstleistungen verbessern. Mehr Informationen Bestätigen